Montag, 17. Oktober 2016

Viel Hausarbeit

 Viele Menschen kennen meine Geschichte,
weil sie immer hier im Blog darüber lesen.

 Oder weil sie in der Zeitung davon gelesen
oder damals in der Landesschau davon gehört haben.

 Und eine Frau
- sie ist auch eine Mama und hat vier Kinder -,
diese Frau also hat jetzt für eine Hausarbeit
meine ganze riesenlange Geschichte aufgeschrieben.

 Sie hat mit ihren Dozenten von der Hochschule gesprochen
und dann angefangen mit dem Schreiben.

 Das war so viel Arbeit,
weil so viel passiert ist mit mir!!

 Sie hat auch mit Stefanie telefoniert,
weil sie alles ganz genau und richtig wissen wollte.


Endlich war sie fertig 
und hat die ganzen Papiere abgegeben.

Die Hausarbeit heißt:

"Die Herausnahme eines Kindes aus seiner Pflegefamilie
als sekundäre Kindeswohlgefährdung
durch staatliche Intervention".


Ganz lieben Dank sage ich dafür!
Dein Luca



*





Kommentare:

  1. Ich denke täglich an euch und freue mich immer neues hier zu lesen, auf das nie Ruhe einkehrt bis alles wieder richtig ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Täglich! Wie treu!
      Ja, bis alles wieder richtig ist!
      Das ist der lange Atem.
      Danke!

      Löschen